Kategorie-Archiv: Workshop und Seminare

Seminar: Aggression und Kommunikation beim Hund

Am 23. und 24.05.2020 findet auf unserer Platzanlage in Seminar mit Ralf und Simone Kamp statt. Es gibt noch Plätze mit und ohne Hund. Sicherlich ein interessantes Thema nicht nur für Hundehalter, sondern auch für Trainer in Hundeschulen und Vereinen, die sich fortbilden möchten.

Inhalte

Das Seminar besteht aus Theorie und Praxisteil, Vormittags ist jeweils Theorie, Nachmittags kommt der Praxisteil. Referenten sind Ralf und Simone Kamp, von Beruf Polizeihundeführer und Ausbilder. Samstags wird das Thema Aggression behandelt, sowohl innerartliche wie ich auch gegenüber Menschen. Sonntags geht es um Kommunikation und Ausdrucksverhalten beim Hund.

Aus dem Inhalt:

Aggressionsverhalten der Hunde

  • Was ist Aggression?
  • Was ist Agonistik?
  • Der Intimbereich des Hundes
  • Konfliktverhalten – Die 4 F´s
  • Was beeinflusst aggressives Verhalten?
  • Ursachen von aggressivem Verhalten
    • Genetik
    • Territorialverhalten
    • Erfahrungen
    • Hormonstatus
    • Organische Ursachen
    • Hetzen und Wildern
    • Aggression gegen fremde Menschen
    • Aggression gegen fremde Artgenossen
    • Aggression gegen Hunde im gleichen Haushalt

Ausdrucksverhalten der Hunde

  • Kommunikationsmöglichkeiten der Hunde
  • Verhaltenskategorien
  • Kontaktaufnahme / Soziale Annäherung
  • Aggressionsverhalten defensiv / offensiv
  • Submissives Verhalten
  • Imponierverhalten
  • Spielverhalten
  • Beurteilung von Ausdrucksverhalten verschiedener Hunde anhand diverser Bild- und Videoaufnahmen

Kosten: 140 EUR mit Hund, 70 EUR ohne Hund für das ganze Wochenende. Frühstück und Mittagsessen sind im Preis enthalten. Camping ist möglich, Hotel ist aber auch um die Ecke.

Meldungen bitte per Mail an: info@hundesportverein-crazy-dogs.de

Der schnelle Weg zurück!

Der erste Schritt zu entspannten Spaziergängen mit freilaufendem Hund

Sie kennen das? Eigentlich wollen Sie schön entspannt mit Ihrem Hund laufen und dann das, da kommt ein Fahrradfahrer oder ein anderer Hund. Sie möchten Ihren Hund zu sich rufen aber der findet den Fahrradfahrer oder Hund deutlich interessanter?
Schnell resultieren daraus stressige Situationen für Sie, Ihren Hund und dem Gegenüber.

So sollte ein Rückruf aussehen, Ihr Hund kommt sofort mit maximalem Tempo auf direktem Weg zu Ihnen!

In unserem 4-wöchigen Kurs, erfahren Sie, wie Sie Ihrem Hund Spaß am Rückruf vermitteln können, so dass der Rückruf nach entsprechendem Training in jeder Situation sofort funktioniert und SIe sich darauf verlassen können, dass Ihr Hund kommt, nicht auf das zweite, fünfte oder zehnte Kommando, sondern SOFORT!

Kursaufbau

Der Kurs besteht aus einem Abend Theorie am 6.2.2020 ab 18:30 Uhr. Hier erfahren Sie die Grundlagen, des Trainings, können vorab noch Fragen stellen, erfahren was Sie für den Praxisteil mitbringen sollten und haben danach schon mal Zeit sich über Ihr Wunschkommando für den prompten Rückruf nachzudenken.

Die Praxis erfolgt in kleinen Gruppen, wobei die Hunde jeweils einzeln auf dem Platz sind. Auch wer einen unverträglichen Hund oder eine läufige Hündin hat, kann daher gerne teilnehmen.

Die praktischen Übungen folgen dann jeweils von 15:00 bis ca. 16:30 Uhr am Samstag Nachmittag an folgenden Tagen:

  • 08.02.2020
  • 15.02.2020
  • 22.02.2020
  • 29.02.2020

HINWEIS: Sollten sich für eine Gruppe zu viele Teilnehmer melden, werden wir zwei Gruppen von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr und von 16:30 bis 18:00 Uhr machen. Das ist kein Problem, wir haben Flutlicht auf dem Platz.

Für wen ist der Kurs geeignet?

Der Kurs richtet sich an jeden Hundehalter, der einen sicheren und zuverlässigen, gleichzeitig aber freudigen Rückruf mit seinem Hund erreichen will und offen für neue und positive Methoden im Hundetraining ist.

Welche Hunde können teilnehmen?

Der Kurs ist für jeden Hund geeignet, für den es irgendetwas gibt, egal ob Spielzeug, Aufmerksamkeit oder Leckerlis mit denen er sich motivieren lässt. Die Rasse und das Alter spielen keine Rolle. Vom Welpen bis zum Senior können alle teilnehmen. Je früher Sie mit dem Rückruftraining beginnen, desto besser!

Schon Welpen ab der achten Woche können mit dem Rückruftraining beginnen.

Hinweis: Wichtig ist aber, dass der Hund gesund ist und keine Erkrankungen hat, die ihn beim Laufen behindern und natürlich nichts ansteckendes hat. Der Hund muss haftpflichtversicht sein und altersgemäß geimpft sein.

Kosten und Anmeldung

Bei Interesse bitten wir unter Anmeldung über unsere E-Mail-Adresse: info@hundesportverein-crazy-dogs.de.

Die Kosten betragen 80 € für den Kurs und sind nach Anmeldung auf unser GIRO-Konto. Wir teilen die Bankverbindung mit der Meldebestätigung mit.

Schnupperkurs “Longieren für Einsteiger”

Wer Interesse am Longieren mit seinem Hund hat, kann in den kommenden 5 Wochen an einem Schnupperkurs “Longieren für Einsteiger” teilnehmen.

Die vorgesehenen Termine sind Mittwochs Nachmittags 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr an folgenden Tagen: 16. /23. /30. Oktober sowie der 06. und 13. November.

Beim Longieren geht es vorrangig darum, die Bindung zwischen Mensch und Hund zu festigen, gleichzeitig dem Hund aber auch körperliche und geistige Auslastung zu verschaffen. Vorrausetzung dafür ist, dass der Hund körperlich fit ist.  

Um verbindliche Anmeldung wird gebeten unter Mail: info@hundesportverein-crazy-dogs.de oder Telefon: 02833-4473. Die Kosten betragen 29 € pro Mensch/Hund-Team.

Am 22.03.2019 findet eine Einführungsveranstaltung ins Clickertraining statt.

Es hat sich herumgesprochen: Die Hundewelt clickert. Und wer einmal dieses Funkeln in den Hundeaugen gesehen und den Feuereifer erlebt hat, mit dem die Hunde bei der Sache sind, wird selber fasziniert sein. Aber wie funktioniert das eigentlich? Ist das für jeden Hund geeignet? Worauf basiert das Ganze und was kann man falsch machen?

Der Abend bietet eine Einführung in die Thematik, es werden theoretische Grundlagen erläutert, Anwendungsgebiete dargestellt, erste konkrete Übungen angeleitet und auch praktisch demonstriert. Der Abend ist offen für alle Hundeinteressierten. Teilnahme ohne Hund.

Freitag, 22. März, Beginn: 19.00 Uhr (Ende ca. 21.00 Uhr)

im Vereinsheim der „Crazy Dogs“ Niederrhein e.V. Rheinberger Str. 199-201, 47445 Moers (Utfort)

Referentin: Stephanie Lichters
Kosten: 15,- Euro (incl. Handout-Material)
Getränke und ein paar Kleinigkeiten zum Verzehr werden angeboten.

Anmeldung: info@hundesportverein-crazy-dogs.de

Workshop Antijagdtraining

Dein Hund jagd? Du möchtest das nicht? Kein Problem!

Am 2./3. Juni findet auf unserer Platzanlage unserer erstes Seminar “Antijagdtraining” statt. Noch sind ein paar Plätze mit und ohne Hund frei.

Kosten: 95€ mit Hund, 45€ ohne Hund
Anmeldung: Bei Interesse Mail an: info@hundesportverein-crazy-dogs.de

Wann: 2./3. Juni 2018

Workshop: 1.-Hilfe am Hund

Am 24.3.2018 findet ab 10:00 Uhr ein Workshop “Erste Hilfe am Hund” bei uns im Vereinsheim statt. Themen sind:

  • Notfälle erkennen und richtig reagieren
  • Erste Hilfe  Vor-Ort
  • Praxis: Verbände, Beatmung, Herzmassage

Referent ist Tierheilpraktiker Michael Schatta aus Moers.

Die Kosten betragen 25 € je Mensch/Hund-Team. Bei Interesse bitte per E-Mail anmelden: info@hundesportverein-crazy-dogs.de

 

Obedience-Seminar mit Rebecca Wiedermann im September

Im September findet bei uns ein Obedience-Individual-Seminar mit Rebecca Wiedermann statt, mehrfache BSP-Siegerung und WM-Teilnehmerin. Es sind noch ein paar Plätze ohne Hund frei, wer noch einen Platz mit Hund haben möchte, kann sich gerne auf die Warteliste setzen lassen, für den Fall, dass ein Platz frei wird.

Termin:

24./25. September 2016

Kosten:

  • mit Hund 130 EUR
  • ohne Hund 80 EUR
  • jeweils für beide Tage incl. Mittagessen

Verbindliche Meldungen oder Anmeldungen für die Warteliste bitte an obedience.niederrhein@gmail.com

 

Keine Workshop-Plätze mehr mit Hund

Vielen Dank für das große Interesse an unserem geplanten Workshop. Das freut uns natürlich 🙂 . Dadurch sind allerdings auch schon alle Workshop-Plätze mit Hund voll. Wer sich aber noch anmelden möchte, den setzen wir gerne auf die Warteliste. Da noch genügend Plätze ohne Hund da sind, könnte ihr auch gerne noch ohne Hund melden und sollten am Ende noch Teilnehmer mit Hund ausfallen, bestünde auch die Möglichkeit dass gemeldete ohne Hund mit Hund teilnehmen können und kurzfristig den entsprechenden Mehrpreis zahlen.

Einladung zum Obedience-Workshop “Prüfungstraining” mit Brigitte Lange

Wir freuen uns, dass wir Brigitte Lange für einen Workshop

Prüfungstraining

gewinnen konnten.

Einladung zum Obedience-Workshop 2014Es geht im Workshop also vor allem um die Fragen:

  • wie führe ich meinen Hund gut vor (Vermeidung eigener Fehler)
  • wie bereite ich meinen Hund vor dem Start optimal vor
  • welche Hilfen braucht mein Hund oder wo verwirre ich ihn nur
  • wie kann ich meinen Hund auch in der Prüfung motivieren
  • sowie andere Fragen rund um die Prüfungsleistungen von euch und euren Hunden, die euch beschäftigen.

Basis werden Videos der Workshop-Teilnehmer von einer Prüfung sein, die wir uns gemeinsam am Anfang des Workshops ansehen werden und die dann Grundlage für das praktische Training sein werden.

Wer auch an unserer Prüfung vom Vortag teilnimmt, den können wir da gerne filmen. Alternativ könnt ihr ein Video einer Prüfung auch ein paar Tage vor dem Workshop schicken/vorbeibringen.

Der Workshop ist offen für alle Klassen. Auch wer noch an keiner Prüfung teilgenommen hat, kann gerne kommen. Wir könnten für diese Teilnehmer am Vortag die Möglichkeit schaffen auch “inoffiziell” unter Prüfungsbedingungen zu laufen, um ein Video anzufertigen.

Termin: 20. Juni  2014 (der Freitag nach Fronleichnam)

Uhrzeit: 12:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr (7 Stunden Workshop zuzgl. Pausen)

Kosten: 50 EUR je Team (Mensch/Hund), 25 EUR Teilnehmer ohne Hund, Zahlbar per Überweisung nach Anmeldebestätigung.

Anmeldungen oder weitere Fragen an Helma Spona, obedience.niederrhein@gmail.com

Anmeldeformular

PDF-Datei: Einladung zum Obedience Workshop 2014

Hinweis:

Es sind derzeit keine Plätze mehr für Teilnehmer mit Hund verfügbar. Wer sich noch anmelden möchte, den setze ich auf die Warteliste, falls jemand absagt. Plätze ohne Hund sind allerdings noch verfügbar.