Schlagwort-Archiv: FH

Landesmeister FH1  Bettina Balters und John-Boy vom Rursee

Ergebnisse der Landesmeisterschaft FH des LV Niederrhein 2017 und der Hovawart-WM in Schweden.

Nachdem unser Jahr aus sportlicher Hinsicht nicht gut begonnen hatte, konnten unsere Starter auf der IPO/FH-Landesmeisterschaft wieder einiges Wett machen. Bei absolut miserablem Wetter, strömendem Regen den ganzen Tag und richtigen Sturmböen während der FH-1-Fährten, konnten unsere Starter sich die Plätze 1-3 der FH2-Landesmeisterschaft und den Landesmeistertitel FH1 sichern. Herzlichen Glückwunsch!

Jeder einzelne Punkt ist hart erkämpft. Ob 80 oder 100 bei den Rahmenbedingungen waren alles grandiose Leistungen!

Die Ergebnisse im Detail:

  • FH2-Landesmeister: Holger Dittrich mit Greg von der Black Pearl, 100 Punkte!!!!!
  • FH2-Vize-Landesmeister: Bettina Balters und Isetta vom Rursee, 90 Punkte.
  • FH2, Platz 3: Brigitte Hirtz mit Studebaker’s Hawk, 80 Punkte
  • FH1-Landesmeister: Bettina Balters und John-Boy vom Rursee, 96 Punkte

 

Hovawart-WM in Schweden

Thoma Nicolas und Cira vom Willhelmshof sind heute auf der Hovawart-WM Obedience in Schweden gestartet. Nachdem die Prüfung mit 10 und 8 Punkten in der Gruppenübung gut begann, sind dann leider doch ein paar Übungen daneben gegangen. Dennoch reichte es für Platz 4. Herzlichen Glückwunsch auch an Thomas.

Brigitte und Hawk am letzten Gegenstand

Brigitte Hirtz ist FH2-Landesmeister

Herzlichen Glückwunsch an Brigitte Hirtz mit „Studebaker’s Hawk“. Sie starteten am Wochenende auf der Landesmeisterschaft der LV Niederrhein und wurden Fährtenhund-Landesmeister in der Stufe FH2. Beide erreichten auf trockenem, fast kahlem und eher sandigen Acker ein schönes „Sehr Gut“ und fahren nun zur Bundessiegerprüfung des DVG.

Brigitte und Hawk am letzten Gegenstand

Brigitte und Hawk am letzten Gegenstand

Brigitte und Hawk - Landesmeister FH2

Brigitte und Hawk – Landesmeister FH2

Wir wünschen euch viel Glück und Erfolg auf der BSP.

Brigitte und Hawk IPO-FH

FH-Prüfung der DVG KG Krefeld

An diesem Wochenende haben zwei Mitglieder unserers Vereins an der Fährtenhund-Kreismeisterschaft der KG Krefeld teilgenommen, die vom HSC Kempen ausgerichtet wurde.

Das Wetter war bombig, allerdings zum Suchen für die Hunde nicht optimal. 32°C und pure Sonne, Am Samstag zum Glück mit einem leichten Wind, heute dann mit ziemlich starken Böen, so dass die Temperaturen heute erträglich waren.

Beide Teams waren erfolgreich.
In der Klasse „FH1“ starteten Helma Spona und Lexa vom Rheurdter Land. Sie haben mit 78 Punkten bestanden. Damit haben beide auch die Qualifikation zur Landesmeisterschaft Anfang Oktober. Das Video dazu gibt es auf YouTube.

Am Samstag und Sonntag trat Brigitte HIrtz mit Studebaker’s Hawk  in der Stufe IPO-FH an und musste dort an beiden Tagen eine Fährte absuchen. Am Samstag gab es 90, am Sonntag dann 84 Punkte, insgesamt ein Gut mit 174 Punkten.

Erfolgreiches Prüfungswochenende

Das vergangene Prüfungswochenende war höchst erfolgreich aus Sicht unseres Vereins.

Auf der Obedience-Prüfung in Düsseldorf erreichten Bettina Hoffmeister und Pearl ein hohes „Sehr Gut“ in Klasse 1 und sind nur knapp am Vorzüglich vorbeigerutscht. Nachdem Pearl lange Zeit schlecht drauf war, ein echter Lichtblick, der Hoffnung macht, dass das „V“ auf der nächsten Prüfung fällig ist 🙂

Thomas Nicolas und Cira erreichten im zweiten Anlauf ihr „V“ in Klasse 1 mit grandiosen 257 von 280 Punkten. Herzlichen Glückwunsch!

Lion FH1 Landesmeisterschaft

Lion FH1 Landesmeisterschaft (Foto: Norbert Theuvsen)

Helma Spona startete mit Lion und Lexa auf der FH-Landesmeisterschaft des LV Niederrhein. Lexa ist zwar durchgefallen, Lion hat aber mit seinen 13 Jahren noch mal gezeigt, das Alter kein Hinderungsgrund sein muss und erreichte mit 79  Punktenn den 2. Platz hinter der unschlagbaren Beate Faust mit Hera 🙂  Lion und Lexa sind jetzt in Rente. Lion für immer, und Lexa zumindest bis ihre gesundheitlichen Probleme gelöst sind.

FH-Prüfung beim Klub f. Terrier in Kamp-Lintfort

Am 24.11.2013 fand beim KfT OG Kamp-Lintfort deren Herbstprüfung statt zu der insgesamt 6 FH2-Teams, 4 FH1-Teams, ein IPO3-Team und ein FPr1-Team sowie ein BH-Anwärter gemeldet waren. Es war eine sehr schöne Prüfung mit gut gelaunten sehr sportlich fairen Teilnehmern.

Von uns startete Helma Spona mit Lion und Lexa in FH1. Während Lion sich mit 80 Punkten den ersten Platz bei den FH1-Hunden sichern konnte, hat Lexa knapp bestanden mit 72 Punkten, konnte aber damit immer noch Platz 3 belegen. Für beide also ein erfolgreicher Jahresabschluss, zumal das Fährtengelände der FH1-Hunde offenbar deutlich schwerer war, als es den Anschein hatte, denn die Ergebnisse bei den FH1-Hunden waren wirklich sehr unterdurchschnittlich und fast alle Hunde hatten vor allem bei den Winkeln so ihre Schwierigkeiten, sogar diejenigen wie Lion, die nur selten mal größere Fehler an den Winkeln machen und eigentlich immer die Punkte verlieren, weil sie auf Prüfungen gerne mal die Gegenstände überlaufen.